Der Seelenpartner

Ist er oder sie mein Seelenpartner? Wann finde ich meinen Seelenpartner? Werde ich in diesem Leben meinen Seelenpartner finden? Diese Frage bekomme ich sehr häufig gestellt. Ebenso häufig bekomme ich die Aussage: Er oder sie ist mein Seelenpartner, ich weiß es, ich fühle es.
Doch was ist der Seelenpartner? Gibt es den Seelenpartner in diesem Sinne? Hat man nur einen oder mehrere Seelenpartner? Wieso gibt es den Seelenpartner überhaupt?
Heute möchte ich generell auf die Frage eingehen. Um das Thema „Seelenpartner“ zu verstehen, erkläre ich es im groben einmal.
Sie müssen sich Ihre eigene Seele wie einen „Granatapfel“ vorstellen. Sie sind ein Granatapfelkern, je dichter die anderen Kerne (Seelen) zu ihnen stehen, umso intensiver die Verbundenheit. Wenn Sie einer Seele begegnen, die einen Weg mit Ihnen zu gehen hat, die ihnen nahe steht und vertraut ist, ist das ein Kern (Seele) der Ihnen nahe steht.
Es ist nicht die Aufgabe Ihrer Seele in diesem Leben, die Seelen zu finden, die ihrem Kern am nächsten steht. Die Erfüllung der Seelenaufgabe ist es auch nicht unbedingt mit dem Seelenpartner zu leben. Wenn dieses Geschenk für einzelne Seelen zu Teil wird, darf man es gerne annehmen und sich freuen. Allerdings sollte man nicht krampfhaft danach suchen oder jeden Schicksalsgefährten als Seelenpartner bestimmen.
Manchmal ist der Seelenpartner sogar der eigene Schutzengel oder Wegweiser in diesem Leben. Der Seelenpartner ist ein wichtiger Teil der eigenen Seele und
Darf nicht mit einem Lebenspartner verwechselt werden. Alles was sie auf dieser irdischen Welt bekommen sollen, werden Sie erhalten. Ihre Seele hat nicht nur einen Partner, sondern mehrere Bestandteile. Genießen Sie einfach die Menschen, die sie lieben ohne diesen Menschen als Bestand ihrer Seele machen. Denn auch ihre Seele braucht andere Seelen, denn sonst wären die Seelen zur Einsamkeit verdammt. Genau das ist nicht der Fall.
Es gibt auch im Zusammenleben mit anderen Seelen die freie Entscheidung. Seelen können beschließen für immer zusammen zu bleiben oder nur für eine Weile. Der Mensch ist im Grunde seine Seele und die Seele kann auch mal eine Trennung und andere Wege beschließen. Dieses geschieht meistens vor der Einkunft in einem menschlichen Körper. Es ist wichtig, dass Sie nicht an Seelenpartner denken, sondern an Seelengefährten. Einige ihre Seelengefährten kennen Sie bereits z.B. ihre Eltern, Familie, Freude und Menschen, die Einfluss auf ihr Leben, Liebe und auf Ihre Entscheidungen haben.
Ich werde oft von meinen Lesern gebeten, ein Buch zu schreiben. Dieser bitte gehe ich demnächst nach und erkläre einiges genauer.

Es grüßt Sie herzlichst
Ihre
Rujana Moore