Die richtige spirituelle Einstellung

Geposted von Rujana Moore am

Mein Team und ich gehören zu den spirituell gesandten Seelen und sind die Boten der Liebe und des Seelenglücks. Durch die spirituelle Welt sind wir als Medium zwischen dem „Diesseits“ & dem „Jenseits“ bestimmt.
Wir wissen wer „wir sind“ und was unsere Aufgabe ist. Doch Ihren magischen Weg, bestimmt die spirituelle Welt.
Wenn Sie uns finden, ist dies als ein sehr gutes Zeichen der spirituellen Welt zu bewerten, Sie können sich glücklich schätzen.
Die wahre Magie ist mächtig und die Möglichkeiten der spirituellen Welt sind grenzenlos. Wenn Sie bereit sind Ihren persönlichen, spirituellen Weg zu gehen, werden Sie am Ende das Tunnels, das gewünschte Licht sehen.
Das irdische Leben ist in jeder Hinsicht für die Seelen eine Herausforderung und ist mit diversen Wegen verbunden, ganz egal, ob Sie sich Ihrem Ursprung bekennen und sich spirituelle Hilfe holen oder nicht.
Das Leben ist zu bewältigen und so schön wie möglich zu gestalten, dass ist eine der Hauptaufgaben von jeder Seele. Wenn Sie selbst nicht für Ihr Seelenwohl sorgen, zerstören Sie das Haus (Ihren Körper) in dem Ihre Seele zu verweilen bestimmt ist. Wenn Sie Ihr Seelenhaus vernachlässigen, sorgen Sie selbst dafür, dass Ihre Seele kein Glück erfährt und Ihr Seelenhaus zu einer Ruine wird.
Gehen Sie sorgsam mit Ihrer Seele und Ihrem Seelenhaus um. Auch in der größten Verzweiflung und Trauer sollten Sie sich Ihrer eigenen „Pflicht“ für Ihre Seele bewusst sein.
Die spirituelle Welt ist mächtig und jede Seele ist ein Teil von ganzem.
Sie befinden sich in der irdischen Welt, damit Sie selbst für Ihre Seele kämpfen. Selbstmitleid ist der falsche Weg. Die wahren Kämpfer sind die Seelen, die von der spirituellen Welt wirklich Gehör finden.
Bei der spirituellen Hilfe bzw. für die spirituelle Welt geht es nicht darum, wie sehr sie sich selbst für Ihre Vergangenheit bemitleiden oder in Trauer verfallen. Im Wahn des Selbstmitleids denken viele, dass sie wirklich nichts mehr für ihr eigenes Seelenwohl tun müssen, sondern dass die spirituelle Welt aus Mitleid alles für sie erledigt.
Eine Frage, wer verdient das meiste Geld? Jemand, der sein Leben lang Leistungen bringt, zu Schule geht, Abitur macht, studiert und unter Einbringung von Leistungen einer geregelten Arbeit nach geht oder jemand, der nichts tut, weil er das Lernen seinen Geist nicht zumuten möchte und das Arbeiten weder seinem Geist noch Körper zumuten möchte darauf hofft, dass das Amt aus Mitleid auf die eigenen Lebenswünsche, doch monatlich hohe Summen überweist.
Hoffen und beten ist gut, doch Leistungen sind besser. Leisten Sie und seien Sie bereit Ihren spirituellen Weg zu gehen.
Im Klartext: Auch der spirituelle Weg muss bestritten werden. Es reicht nicht nur uns zu finden. Sie sollten auch den Weg, den die spirituelle Welt vorgesehen hat gehen, damit Sie am Ende des Tunnels das gewünschte Licht sehen. Einige Hilfesuchende versuchen mit aller Gewalt, mein Mitleid zu erhalten und schreiben mir sehr viele Bittmails. Mitleid ändert nichts, wenn Sie selbst nicht bereit sind ihren spirituellen Weg zu gehen.
Gehen Sie Ihren spirituellen Weg, seien Sie bereit für Ihr Glück zu kämpfen, weinen Sie nicht, kämpfen Sie. Geben Sie sich nicht durch Selbstmitleid selbst auf. Sie schaffen auch kein Studium, wenn Sie die Zeit lieber in der Sonne verbringen und nicht lernen oder aus Angst weinen, dass sie die Prüfungen eventuell nicht schaffen würden.
Vergleichen Sie sich nicht mit anderen. Verbringen Sie nicht Zeit damit, andere um Ihr Glück zu beneiden.
Nicht jeder Bildungsweg ist gleich. Es gibt leichtere Wege und manchmal auch schwere Wege. Doch jeder Weg ist erreichbar.
Wenn Sie selbst nicht das Ziel aus den Augen verlieren und ihr Ziel verfolgen, werden Sie ans Ziel kommen.
Durch Selbstmitleid blockieren Sie sich selbst und nehmen sich die Kraft einfach Ihren Weg zu gehen und für Ihr Glück zu kämpfen. Wer für sein Seelenwohl kämpft, braucht jede Kraft. Wer weint, schwächt sich selbst.
Wir wissen: „Wo ein Wille ist, ist immer ein Weg“
Wenn Sie den Willen haben, finden wir gerne für Sie den Weg.

Herzliche Grüße
Rujana Moore